Wärmeenergie sparen – Ereignisabhängig

Wenn ein Fenster oder eine Tür in dem zu wärmenden Raum geöffnet wird, dann wird die Soll-Temperatur auf einen geringeren Wert eingestellt.
Die neue Vorgabe-Temperatur sowie die Zeitverzögerung der Temperaturänderung hängt von der Nutzungsart des Raumes ab.
Im Wohnzimmer soll durch einfaches Öffnen der Terrassentür nicht sofort die Temperatur heruntergeregelt werden sondern erst nach 10 Sekunden – dann hat man die Tür schon wieder hinter sich geschlossen.


Im Schlafzimmer soll die abgesenkte Temperatur sofort nach Öffnen des Fensters eingestellt werden. Auch soll die Temparatur einen sehr niederigen Wert haben (11 Grad), da ansonsten Nachts die Heizung unnötig anspringt. In der Grafik ist sichtbar, dass um 21:53 das Fenster geöffnet wurde und die Solltemperatur sofort auf 11 Grad springt und das Ventil vollständig schließt.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.