Strom-Mix 2017 – Rekord für Erneuerbare!

Die erneuerbaren Energien konnten 2017 einen Anteil an der Stromerzeugung [Netto] von 38,5% erreichen und haben damit einen neuen Rekord aufgestellt. Ökostrom-Anlagen lieferten im Jahr 2017 rund 210 Terawattstunden [Mrd. kWh] und speisten damit 16,1% mehr regenerativen Strom in das öffentliche Netz ein als im Vorjahr [181 TWh]. Im Wesent­li­chen sorgten gute Wind­ver­hält­nisse, der Anla­gen­zu­bau und eine höhere Zahl von Son­nen­stun­den für mehr Ökostrom-­Ein­spei­sun­g. Am meisten ...
More

Batteriespeicher für zu Hause (Bestandsanlage)

In diesem Beitrag erarbeiten wir eine Entscheidungshilfe für interessierte Fotovoltaik-Anlagen Besitzer. Hier soll nur eine ein paar Jahre alte Bestandsanlage betrachtet werden zu der eine Solarstrom-Speicheranlage nachträglich hinzugefügt werden soll. Hier wird also nicht eine Neuanlage betrachtet, die gleich mit einem Solar-Stromspeicher versehen werden soll. Das wird in einem anderen Beitrag betrachtet. Wenn eine Fotovoltaikanlage seit einigen Jahren in Betrieb ist, dann wird durch den zu...
More

E-Auto Plug-In-Hybrid Tankfüllung nach 1419 Kilometer

Seit Oktober 2017 liegt Erfahrung zu dem Fahrverhalten und dem Energieverbrauch des Toyota Prius Plug-In-Hybrid vor. Das Fahrzeug verfügt über ein Solarzellendach (kann in 10 Tagen die Batterie aufladen), eine Lithium-Ionen Batterie mit etwa 8 kWh, 2 Elektromotoren (Summe 68 kW) und einen Benzinmotor (72 kW), die über eine elektrisch gesteuerte, stufenlos variable Getriebeautomatik E-CVT (Planetengetriebe) die Energie auf die Straße bringen. Mit einer vollen Akkuladung wurde bei vorsichtiger Fa...
More

Stromenergie sparen – mit Funksteckdose vom Baumarkt?

Die Hoffnung auf Stromsparen bewahrheitet sich (oder auch nicht) beim Blick auf die technischen Daten. Jede funkgesteuerte Steckdose verbraucht selber immer Energie, auch wenn das eingesteckte Gerät nichts mehr verbraucht. Bei 4 Watt - unnötig - ein ganzes Jahr lang werden so 35 kWh verbraucht. Diese 10 Euro kann man in hochwertigere Technik investieren.
More

Stromenergie sparen – Ereignisabhängig

Der Smart-TV Fernseher soll vollständig vom Stromnetz getrennt werden, sowie er über das Netzwerk ein "absent (abwesend)" Event versendet hat. Die Funksteckdose wird dann eine Sekunde später ausgeschaltet. Die Funksteckdose verbraucht im ausgeschalteten Zustand etwa 0,5 Watt. Die hier verwendete Funksteckdose ist nicht vom Baumarkt. Ohne das Trennen von der Stromversorgung "zieht" der Fehrnseher ca 40 mA. Das entsrpicht einer Leistungsaufnahme im Stand-by von etwa 5 Watt. Hochgerechnet a...
More

Wärmeenergie sparen – Ereignisabhängig

Wenn ein Fenster oder eine Tür in dem zu wärmenden Raum geöffnet wird, dann wird die Soll-Temperatur auf einen geringeren Wert eingestellt. Die neue Vorgabe-Temperatur sowie die Zeitverzögerung der Temperaturänderung hängt von der Nutzungsart des Raumes ab. Im Wohnzimmer soll durch einfaches Öffnen der Terrassentür nicht sofort die Temperatur heruntergeregelt werden sondern erst nach 10 Sekunden - dann hat man die Tür schon wieder hinter sich geschlossen. Im Schlafzimmer soll die abgesenk...
More

Wärmeenergie sparen – Zeitsteuerung

Funk-elektronische Heizungsregler sind in dem Wohnbereich über einen gemeinsamen Temperatursensor gekoppelt. Die Soll-Temperatur erfolgt ebenso an alle Heizungsregler gemeinsam. So wird abhängig von dem Wochentag tagsüber eine Temperaturabsenkung auf 16,5 Grad vorgegeben. Der Heizenergiebedarf (hier Gasticks - ein Tick je 0,01 m³) sinkt entsprechend. Die Häufigkeit der Einschaltvorgänge der Heizung wird ab 10:30 ebenso geringer.
More